1. Herren: TV Voerde IV ↔ TTS Duisburg

Zum heutigen Auswärtsspiel ging es nach Voerde.

Voerde steht in der Tabelle nur 3 Punkte unter uns auf einem Abstiegsregelationsplatz.

Es muss also dringend ein Sieg her, um das Abstiegsrelegationsplatzgespenst auf einen fast schon unerreichbaren Abstand zu halten. Auf einer Staufreien A59 fuhren wir mit kompletter Besatzung Richtung Voerde. Die Stimmung war angespannt aber gut.

Schon bei der Begrüßung war jedem TTS`ler klar, dass es heute um die Wurst geht. Hoch motiviert und konzentriert gingen wir in die Doppel. Ein Paukenschlag! Alle drei Doppel gingen an die TTS!

Was für ein Start!

Das erste Einzel startete und Heinz Jürgen stellte sich der sehr stark spielenden Nummer 1.

Es war ein sehr knappes Spiel das HJ leider 0:3 abgeben musste. Jedoch sprechen die Punkte 9,11,und 9 eine klare Sprache wie eng jeder Satz war.

Stefan K. fand zur alten Stärke zurück und lies seinem Gegner im ersten sowie zweiten Satz keine Chance! Dumm nur das ein Tischtennis Spiel 3 Gewinnsätze hat! Glücklicherweise war die Willensstärke im 5 Satz gross genug um diesen für sich zu entscheiden.

Unser Capitano zog ebenfalls in eine 5 Satz Schlacht die er am Ende grandios zu 5 für sich entscheiden konnte. Grandios weil er einen 1:2 Rückstand in einen 3:2 Sieg drehte! (Super Leistung)

5:1 für die TTS

Es wurde etwas unruhig in der Halle und einige Spieler waren beunruhigt woher in kurzen Abständen diese lauten knallenden Geräusche her kamen.

Die Lösung war schnell gefunden. Es war Hemmi der seinen Gegner zu 8 zu 4 und zu 3 regelrecht verprügelte. (ein nahezu perfektes Spiel!)

Mit einer 6:1 Führung im Nacken stand Stefan S. an der Platte. Stefan Spielte ein gutes Spiel mit klasse Angaben und einem aggressiven Angriffs sowie Konterspiel. Leider zeigte sich sein Gegner von dessen stärke unbeeindruckt und gewann in 3 Sätzen.

Unser Michl hatte eine schwere Aufgabe mit seinem starken Gegner.

Nach dem ersten Satz sah es so aus, als hätte er überhaupt keine Chance.

Den Zweiten gewann er etwas glücklich und verlor den 3 Satz denkbar knapp zu 9.

Mit einem 1:2 Rückstand startete er immer noch hoch motiviert mit tollem Kampfgeist in den 4. Satz, den er ganz knapp zu 9 für sich entscheiden konnte. Den 5. Satz gewann unser Krieger ebenfalls zu 9 und sicherte uns den siebten Punkt.

An die Platte trat nun wieder HJ und zeigte mal wieder allen Anwesenden warum sein Spitzname Killer ist ! 11:2, 11:5, 11:3 (mehr muss man nicht sagen! )

Stefan K. musste natürlich auch nochmal ran und zeigte eindrucksvoll das er wieder zur alten Stärke zurück gefunden hat. ( hatten wir das nicht schon ? ) Ganz klar entschied er Satz 1 und 2 für sich. Was er auch diesmal vergessen hatte war, daß Tischtennis in 3 Gewinnsätzen gespielt wird! Aber auch hier zog er im 5. Satz die Notbremse und entschied ihn zu 8 für sich.
9:2 für die TTS !

Mit diesem unerwartet hohen Sieg haben wir den Klassenerhalt zwar noch nicht 100 prozentig geschafft, jedoch einen riesen Sprung gemacht. Sollten wir nächsten Freitag gegen Meiderich auch nur einen Punkt holen, wäre der Klassenerhalt perfekt !

Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer die uns am Freitag auf unserer Mission Klassenerhalt unterstützen!

Spieler des Abends war ganz klar die komplette Mannschaft ! 😉

S.K.

Schreibe einen Kommentar