2. Herren: Post SV Oberhausen IV <-> TTS Duisburg II

Gegen die ebenfalls ungeschlagenen Gastgeber aus Oberhausen galt es diesmal auswĂ€rts zu bestehen. Wir traten zwar in der gewohnten Besetzung an (also noch ohne Rudi), dafĂŒr hatten wir uns aber diesmal darauf verstĂ€ndigt, daß die Doppel etwas gemischt wĂŒrden.

So bekam es das neu formierte Doppel Georg / Orleis direkt mit dem bĂ€renstarken Doppel 1 der Oberhausener zu tun, unterlag hier nur sehr unglĂŒcklich mit 2:3 SĂ€tzen nach langem Kampf.  Besser erwischte es das Doppel 2 Wolfgang / Wolfgang, welches sich in 5 SĂ€tzen durchsetzen konnte. Das ebenfalls neue Doppel JĂŒrgen / Rolf konnte hingegen relativ leicht punkten. Nach den Doppeln stand es daher noch 2:1 fĂŒr uns!

Das obere Paarkreuz der Gastgeber zeigte dann jedoch in den Einzeln, warum  sie “oben” spielten. MĂŒhelos bezwangen sie unsere 1 und 2, und auch Wolfgang D. konnte dem Youngster der Oberhausener, Philipp Niesigk, nur gratulieren. Was fĂŒr ein “EigengewĂ€chs”. Rolf konnte gegen den Vater von Philipp problemlos punkten, jedoch verlor JĂŒrgen völlig ĂŒberraschend sein Einzel, so dass (wieder einmal) Georg mit einem sicheren Punkt zum Zwischenstand von 5:4 fĂŒr Oberhausen uns wieder heranbrachte.

Die zweite HĂ€lfte verlief leider nicht viel besser als die erste. Einzig Wolfgang C. gelang ein toller Sieg gegen die Nummer 2 der Oberhausener. Rolf verlor sang und klanglos gegen den “Youngster”, Wolfgang D. konnte den Vater bezwingen. DafĂŒr drehte sich das Blatt im unteren Paarkreuz wieder, diesmal musste Georg seinem Gegner gratulieren, wĂ€hrend JĂŒrgen souverĂ€n siegte.

Im Entscheidungsdoppel hatte man leider nie das GefĂŒhl, daß hier “etwas geht”. Zu gut und prĂ€zise waren die Topspins der Oberhausener 1 und 2.

So mussten wir das erste Spiel der gesamten Saison an ganz starke Oberhausener abgeben. Dies haben wir zwar nicht gern getan, aber verdient hatten sie es auf alle FÀlle. Was uns blieb war die Erkenntnis, 3 Stunden zu arbeiten ohne Lohn :-(  Naja, vielleicht bringen uns die 7 erspielten Spielgewinne in der Endabrechnung ja noch etwas!  Mund abwischen und weiter Jungs!!!!

R.S.

Schreibe einen Kommentar