2. Herren: SC Buschhausen V <->TTS Duisburg II

Willkommen in der 1. KK, 2tes Kapitel

 

Unser nächstes Auswärtsspiel führte uns an diesem gehassten Mittwoch Abend, also quasi MITTEN IN DER WOCHE, ins lauschige Buschhausen.

Ja sagt mal, müssen nur wir arbeiten unter der Woche? Egal, aber zumindest meine Kraft, Motivation und Vorfreude hielt sich in äusserst überschaubaren Grenzen.

Die Doppel waren dann auch, wie schon die Partien zuvor, ziemlich desolat. 0:3, und das völlig verdient.

Danach gings viel besser weiter, auch Orleis und Schnitzel verloren im oberen Paarkreuz. Es war gerade mal 20 Uhr, und wir lagen schon 0:5 hinten. Schlimmer konnte es nicht mehr kommen, das dachten sich dann auch Chris und ich im mittleren Paarkreuz, und erkämpften unsere ersten beiden Punkte. 2:5, harte Arbeit, jeweils im 5ten Satz.

Jürgen vergab dann noch unglücklich gegen den Fuchs Preisendörfer, Nico hatte seine Nerven (diesmal) im Griff, macht unter dem Strich 3:6. Naja, nicht schlecht für einen Neuaufsteiger gegen einen klaren Aufstiegsaspiranten.

Das wars aber dann auch mit der Herrlichkeit.

Oben gaben Orleis und Schnitzel wieder beide ab, und wenn, ja wenn ich meine Nerven im Zaum gehabt hätte, hätte sogar Chris Einzel noch gezählt. Aber ich vergab einen 2:0 Satzvorsprung, so dass sein Einzel nicht mehr zählen konnte.

Also ganz so deutlich, wie es aussieht, war das 3:9 jetzt nicht. Und wenn wir mal unsere Doppel auf die Kette bekommen, könnte auch ein Schuh draus werden. So fuhren wir etwas geknickt, aber nicht hoffnungslos, um 23:00 Uhr (!) wieder heim.

 

R.S.

Schreibe einen Kommentar