2. Herren: Spvgg. Sterkrade-Nord VI <-> TTS Duisburg II

Als klarer Favorit und gestärkt durch 6:0 Punkte fuhren wir Montag Abend nach Oberhausen, wo uns eine fĂĽr diese Spielklasse sehr junge Gegnermannschaft herzlich willkommen hiess. Nachdem wir “alten Säcke” uns dann auch ordentlich verspätet hatten, und unser “Warmspielen” belächeln lassen durften, fing es auch endlich an.

Die Doppel gingen allesamt an uns, die zum Teil fehlende Erfahrung bei unseren Gegnern machte sich doch etwas bemerkbar. Zumal deren NervenkostĂĽme sich nicht besserten, als unsere 1 und 2 auch noch oben Punkten konnten, wenn auch zum Teil nur mit MĂĽhen. Somit stand es 5:0 fĂĽr uns.

Leider hatte Wolfgang Damaschke alle seine guten Tips an Rolf vergeudet. Dieser gewann sein einzel zwar durch die tollen Tips, aber leider schien es so, dass damit alle “aus waren”. Nurnoch 5:1 :-(

Jetzt kam Oberroutinier Wolfgang Cuntz an die Platte und liess seinem ĂĽberforderten Gegner nicht den Hauch einer Chance, 6:1.

Leider gab danach Jürgen sein Einzel mit 1:3 Sätzen ab, so dass es 6:2 stand.

Jedoch Georg, Rolf und abschliessend Orleis liessen ihren Gegnern keine Chancen mehr, so dass es am Ende hochverdient 9:2 fĂĽr uns stand. Mit 8:0 Punkten und 36:4 Spielen als quasi 9. Punkt haben wir eine super Basis geschaffen, um ganz oben mitzuspielen.

R.S.

Schreibe einen Kommentar