3. Herren – TTSC Mülheim 71 V

Es war von Anfang an klar dass es ein schwerer Abend wird: die Mannschaft von Mülheim hat sich verstärkt, die Nr.1 vom Hinspiel ist jetzt unten. Außerdem sind sie hochmotiviert, weil derzeit vom Abstieg bedroht.
Bei uns sind dann auch noch zwei Ausfälle, immerhin haben wir Georg und Wolfgang. Es geht los mit den Doppeln, Nils und Wolfgang gewinnen nach 0:2 Rückstand und großem Kampf, aber die anderen beiden Doppel gehen verloren. Und der Trend setzt sich fort, oben ist nichts zu holen, nur Volker punktet in der Mitte. Wir liegen also ruckzuck 6:2 hinten, aber wir bäumen uns auf. Wolfgang kämpft im wahrsten Sinne des Wortes unter Schmerzen, hoffentlich ist es das letzte Mal dass er so für uns leiden muss. Immerhin holt er einen Satz, muss am Ende dann doch seinem starken Gegner gratulieren.
Souverän gewinnt Georg sein Einzel, auch wenn es es im dritten Satz recht spannend gestaltet (20:18).
Aber letztendlich geht das Spiel mit 9:5 verloren, mein Eindruck ist dass die Mülheimer Mannschaft in dieser Verfassung nicht absteigen wird.

DQ

Schreibe einen Kommentar