3. Herren: ETuS Bissingheim II <-> TTS Duisburg III

Heute also der Nachbar (örtlich und Tabellarisch) ETUS Bissingheim II. Diesmal wurde keiner bei der Ankunft vom Hund gebissen, und wir waren entschlossen uns teuer zu verkaufen. Die Erwartungen waren allerdings niedrig, mit einem 8:8 wären wir schon zufrieden gewesen.

Der Anfang ist vielversprechend, Volker und Daniel punkten knapp, und Tobi und Idriz gewinnen sensationell gegen Bissingheims Doppel 1.
Das dritte Doppel geht verloren, und somit 2:1 fĂĽr uns.
In der Einzelbilanz: oben leider ein Totalausfall, 0:4. Da war sicherlich mehr drin.

Die Mitte muss es retten, Nils macht genau das und gewinnt sicher seine beiden Einzel, und das will was heiĂźen denn Bissingheim ist in der Mitte richtig stark besetzt.
Volker verliert das erste Einzel, dreht dann aber nochmal richtig auf und gewinnt das zweite Einzel, und wir bleiben im Rennen.
Unten geht es ebenfalls ausgeglichen aus, Idriz muss seinem Gegner trotz klasse Spiel gratulieren, und Ben schafft seinen ersten Gegner.
Der Rückstand bleibt knapp, beim 7:6 ist eigentlich noch alles offen: Idriz spielt sehr gut mit und gewinnt einen Satz, und Ben muss zwar hart arbeiten, aber kommt recht gut gegen seinen defensiven Gegner zurecht. Es ist ein spektakuläres Spiel mit klasse Ballwechseln, und, wie sollte es anders sein, sehr knapp.
Ben verliert im 5. Satz zu 9, so nah waren wir am Unentschieden, doch letztendlich endet es 9:6 fĂĽr Bissingheim.
Immerhin haben wir unseren Gegner ganz schön geärgert, und es waren richtig gute Spiele / Ballwechsel dabei, also was soll’s. Im RĂĽckspiel werden wir mutiger auftreten.

Dank an Idriz fĂĽr seinen erfolgreichen Einsatz, er hat geholfen es richtig spannend zu machen.

Dank auch an Wolfgang D. fĂĽrs Coaching.

DQ

Schreibe einen Kommentar