1. Herren: TTS Duisburg <-> DJK VfR Saarn

Da wir das Heimrecht getauscht haben empfingen wir heute den bisher ungeschlagenen TabellenfĂŒhrer aus Saarn. Wir machten uns nicht viele Hoffnungen auf 2 Punkte, aber gekĂ€mpft wird immer!
In der Halle war auch richtig Action, da die dritte Herren parallel ein Heimspiel hatte.
Da Gerhard heute endlich sein „Comeback“ beim Ligaspiel feierte haben wir die Positionen der Doppelpaarungen komplett umgestellt.
Dies ging auch nahezu perfekt auf. Thorsten und JĂŒrgen als Doppel 1 bezwangen nach gutem Spiel das gegnerische Doppel mit 3 zu 1 wĂ€hrend Hemmi und Gerhard ihr Spiel leider mit 3 zu 1 abgeben mussten (wie soll man auch gewinnen, wenn man knapp ein Jahr nicht zusammen gespielt hat…).
Stefan und Nico vervollstÀndigten dann den Plan, mit 2 zu 1 nach den Doppeln in die Einzel zu gehen.  Klasse Doppel!
Dann starteten die Einzel….. Hemmi begann stark und fĂŒhrte schnell 2 zu 0. Sein Gegner kam aber immer besser ins Spiel und gewann den dritten Satz zu 9. Im vierten Satz ging es hin und her bis Hemmi dann den entscheidenden Ball zum 12 zu 10 spielte. Klasse Leistung!
Stefan fand in seinem Einzel kein Mittel gegen den stark spielenden Gegner und verlor klar mit 3 zu 0. Dabei verletzte er sich noch so, dass er sein zweites Einzel leider kampflos abgeben musste.
Thorsten startete gut und konnte seinen Gegner in vier SĂ€tzen bezwingen wĂ€hrend Gerhard parallel nur sehr knapp mit 3 zu 1 verlor. FĂŒr das erste Ligaspiel seit knapp einem Jahr war das eine super Leistung!
Somit war das untere Paarkreuz an der Reihe. Nico konnte heute leider nicht sein bestes Tischtennis zeigen und verlor knapp zu 9 im fĂŒnften Satz wĂ€hrend JĂŒrgen kĂ€mpfte was das Zeug hĂ€lt und im vierten Satz zu 11 gewann. YES
Zwischenstand nach dem ersten Block 5 zu 4 fĂŒr uns! Da geht doch was?!?…….
Dann hieß es Nummer 1 gegen Nummer 1 und das Spiel hielt was es versprach. Wir sahen Klasse Ballwechsel und viel Kampf. Letztendlich entschied Hemmi das Spiel dann mit 17:15 (!!) im vierten Satz fĂŒr sich. Stefan konnte nicht mehr antreten, daher Zwischenstand 6 zu 5.
In der Mitte gewann Thorsten sein Einzel unerwartet klar mit 3 zu 1 wÀhrend Gerhard nicht wirklich ins Spiel fand. Er hatte mit 1 zu 3 das Nachsehen. Aktueller Stand 7 zu 6.
Nico haderte oft mit sich und fand daher auch nicht ins Spiel. Sein Gegner bedankte sich mit einem glatten 0 zu 3.
Dann war JĂŒrgen an der Reihe. Mittlerweile war das Spiel der dritten Mannschaft vorbei und alle unterstĂŒtzten uns tatkrĂ€ftig vom Rand aus. Tolle Stimmung, danke dafĂŒr!
JĂŒrgen fand nur schwer ins Spiel aber er fand es! Die ersten beiden SĂ€tze gingen nach Saarn und es sah nach einem schnellen Spiel aus. Dann kam JĂŒrgen aber zurĂŒck und gewann den dritten Satz. Den vierten gewann er dann auch, nachdem er schon einige MatchbĂ€lle abgewehrt hatte zu 11! Hier war richtig was los in der Halle 😀
Leider setzte sich sein Gegner aber im letzten Satz frĂŒh ab und JĂŒrgen kam nicht mehr hinterher. So siegte Saarn zu 5 im fĂŒnften. Das Entscheidungsdoppel sollte also wenigstens ein verdientes Unentschieden retten (so war das irgendwie nicht geplant).
Thorsten und JĂŒrgen spielten mit viiiiiel UnterstĂŒtzung der Zuschauer einen sicheren ersten Satz zu 5. Daraufhin folgte ein weiterer zu 8 und im dritten waren sie nicht mehr zu halten und gewannen zu 4. Am Ende hieß dann 8 zu 8 und wir waren der moralische Sieger weil wir 31 zu 30 SĂ€tze gespielt haben 😀
Nach diesen Nerven aufreibenden 3,5 Stunden hatten wir uns das gemeinsame Essen und Trinken mit der dritten Mannschaft verdient. Diese siegte ĂŒbrigens mit 9 zu 6!
Wenn das nicht ein Klasse Abend war……….
Am nĂ€chsten Freitag mĂŒssen wir dann bei unserem Heimspiel wieder 2 Punkte holen.

 

T.K.

Schreibe einen Kommentar