2. Herren: TTF Sterkrade II <-> TTS Duisburg II

Wenn ich in der letzten Woche so euphorisch von unserem Spiel gegen Angermund berichtet habe, so werde ich dies nun auch in gleichem Tonfall über unser Auswärtsspiel in Sterkrade machen.

Leider.

Aber von Anfang an:

Wir spielten, da Rudi, Wolfgang und Georg nicht konnten, in der stark veränderten Aufstellung Orleis, Rolf, Nico, Jürgen, Tobias und Daniel. Sterkrade spielt seit gefühlten 100 Jahren in der gleichen Formation mit einer -vorsichtig ausgedrückt- defensiven Grundausrichtung. Zerstören und auf Fehler warten.  Das klappte hervorragend^^

 

In den Doppeln konnten nur Jürgen / Rolf punkten, und aus der ersten Runde der Einzel konnten nur Orleis mit viel Mühe und Tobi sehr souverän punkten. Ansonsten: desaströse Auftritte aller Beteidigten. Wir wurden äusserst unsanft auf den Boden der 2. KK zurückgeholt. Schönes Tischtennis geht anders als gestern Abend. Aber da passten wir uns eben auch nahtlos an die Spielweise der Gastgeber an. Nur diese hatten darin mehr Erfahrung.

Auch die Rückserie verlief nicht anders, Orleis völlig chancenlos gegen die 1 der Gastgeber, der zu allem Überfluß auch noch seinen Anti mal Vor- mal Rückhand nutzte. Danach verlor Rolf noch denkbar knapp gegen die Nummer 2, so daß wir einen Abend zum vergessen sehr zügig beenden konnten. (Jürgen war zuvor schon abgefertigt worden)

Im Einzelnen:

Doppel: 1:2

Orleis: 1:1

Rolf: 0:2

Nico: 0:1

Jürgen: 0:2

Tobi: 1:0

Daniel: 0:1

 

Neeeneee Jungs, das war mal gar nix, einziger Lichtblick ist, daß am Montag zum letzten Hinrundenspiel Walsum zu Gast sein wird, da wird wieder etwas mehr TT gespielt, versprochen!

R.S.

 

Schreibe einen Kommentar