3. Herren: TS Duisburg III <-> DJK VfR Saarn III

Wenn man einmal drüber geschlafen hat, ist doch alles nurnoch halb so schlimm.

Gut, ich habe echt unterirdisch gespielt, aber der Rest! Stichwort Mannschaftssport. Dass wir eine coole, eingeschworene Truppe sind, wussten wir auch vorher. Nun zeigt es uns wohl auch endgültig die Tabelle, und der Satz des Abends kam nach dem Spiel von Wolfgang: ” Danke, dass ich bei Euch dabei sein darf, das macht so Spass hier”

 

Aber der Reihe nach:

Im Hinspiel hatten wir eigentlich in Saarn nur die Punkte abzugeben, viel mehr war da nicht drin. Nun haben wir uns jedoch verstärkt, und Saarn trat mit mehreren Absagen die Fahrt in den grünen Duisburger Süden an,  eine Revanche war also nicht vermessen.

Nach den Doppeln führten wir wie schon eigentlich ziemlich immer diese Saison mit 2:1, aber dann kam mein Waterloo, also meine schlechteste Leistung im Trikot der TTS, an die ich mich erinnern kann. Also 2:2, und auch Jürgen konnte es gegen Isenberg (der allerdings wirklich klasse Tischtennis zeigte!)  nur zu einem Ehrensatz bringen. 2:3

Aber Oben haben wir unsere Spiele diese Saison nie gewonnen, so auch diesmal: Die Mitte , mit Daniel und Sören, punktete sicher, und schon führten wir wieder. Das konnte sich unser unteres Paarkreuz nicht bieten lassen und legte gnadenlos nach, inzwischen hiess es also 6:3 für uns.

Hätte mir wahrscheinlich innere Ruhe geben müssen, aber gegen Isenberg half mir auch eine deutliche Steigerung gegenüber meinem ersten Spiel nicht wirklich weiter, ich unterlag in 4 denkbar knappen Sätzen, aber hier konnte man wieder von Spass reden. VIEL besser machte es Jürgen, der der Saarner 2, welche mich so gedemütigt hatte, keine Chance liess. 7:4

Daniel war und ist in der Mitte einfach eine Klasse für sich, und mit seinem nächsten Einzel unterstrich er diese Leistung, kam nicht einmal so richtig ins Schwitzen und hat inzwischen eine Bilanz von 9:1. Sören tat sich SEHR schwer gegen die Saarner 4, und unterlag unglücklich in 5 Sätzen.

Unten mussten also Wolfgang und Idris für den lange herbeigesehnten 9ten Punkt sorgen, und Idris machte auch endgültig den Sack zu! Du hast Dir jede Flocke verdient!!!

Also 9:6, Revanche geglückt, alles paletti, nächste Woche gegen den Tabellenletzten auch wieder daheim. Und dann hoffentlich auch wieder mit Michael. Die Show geht weiter 🙂

 

R.S.

Schreibe einen Kommentar