3. Herren: TTS Duisburg III – TTF Sterkrade III

Das letzte Spiel des Jahres gegen  TTF Sterkrade III  verspricht ein spannender Abend zu werden.
Die Doppel gehen gut los: JĂŒrgen und Rolf lassen nichts anbrennen, und Sören und Daniel gewinnen ihr erstes Doppel der Saison, Michael und Idriz verlieren knapp. Es steht also 2:1 fĂŒr uns.
Nach dem oberen Paarkreuz steht es 3:2, und dann kommt unsere “goldene Mitte”: JĂŒrgen gewinnt ein sehenswertes Spiel gegen einen Gegner, der aus der Halbdistanz wirklich (fast) alles zurĂŒckbringt. Und Sören, heute in ĂŒberragender Form, beißt sich gegen einen starken Gegner durch. Und die Kampfrösser Michael H. und Idriz sorgen mal wieder fĂŒr Jubel, welch ein GlĂŒck haben wir mit diesen “Ersatzspielern”.
Ruckzuck steht es 7:3, auch Rolf punktet zum 8:3, es sieht also nach einem kurzen Abend aus. Das muss auch weil die Pizzeria danach wartet, im wahrsten Sinne des Wortes.
Daniel und JĂŒrgen machen es nochmal spannend, und verlieren knapp. Idriz prescht mit einem  klaren 3:0 Sieg vor, aber Sören will sich das letzte (zĂ€hlende) Einzel nicht nehmen lassen, er gibt uns das erlösende “Yes” in seiner unnachahmlichen Art.
9:4 ist der Endstand, ein klasse Abschluss einer erfolgreichen Hinrunde, die dann im gemĂŒtlichen TTS-Lokal ausklingt. Wir ĂŒberwintern als Tabellendritter, und können, Zitat Rolf, auch nicht mehr absteigen. FĂŒr die RĂŒckrunde sind die Weichen ebenfalls gestellt, wir werden auch noch weiter verstĂ€rkt. Was will man mehr…

DQ

Schreibe einen Kommentar