3. Herren: TTS Duisburg III <-> TV Bruckhausen III

Freitag Abend also Heimspiel, seit langer Zeit mal wieder in heimischen Gewässern, gefühlt bin ich hunderte Kilometer in unserer Kreis (!) klasse 2 gefahren, jetzt endlich mal wieder gewohnte Gerüche geniessen 😀

 

Die Vorraussetzungen waren prima, vor allem für einen langen Abend, beide Mannschaften im mehr oder weniger gesicherten Mittelfeld, Spannung war also vorhanden und kein Favorit auszumachen.

Die Doppel gingen mit 1:2 an unsere Gäste, und auch danach wurden alle Partien immer spannend aber zumeist auch sehr fair geführt. Stets war es ein Kopf an Kopfrennen, im 2ten Drittel konnten sich die Gäste jedoch entscheiden absetzen.

So hiess es am Ende etwas zu hoch 5:9, aber beide Parteien waren gleich auf, es hätte auch anders herum gehen können, oder zumindest mit einem zufriedenstellenden 8:8, aber so ist nunmal unser Sport, immer auch ein wenig von der Tagesform abhängig.

Klar waren wir etwas enttäuscht, aber das ist es, was eine kameradschaftliche Truppe wie unsere 3te Herren ausmacht: Jeder hat bis zum Schluss alles gegeben, keiner konnte sich einen Vorwurf machen, jeder hatte sein bestes Tischtennis gezeigt, und wenn dann halt der Gegner gewinnt, war er besser. So einfach 🙂

Das zeigte sich auch nach dem Spiel, als alle bis auf unseren Kapitano sich noch gemütlich in der Halle hinsetzten, um über leckere Frikkos, Fleischwurst und Radler herzufallen. Kein Grummeln oder böses Wort, nur sehr viel lachen. So muss das!   Da macht selbst die Niederlage nurnoch halb so viel.

 

LG

Rolf

 

Schreibe einen Kommentar