3. Herren – TTC Osterfeld 2012 III

TTS III – TTC Osterfeld 2012 III, 10.02.2017

Unser Angstgegner aus der Hinrunde kommt nach Großenbaum, diesmal wollen wir es besser machen und Revanche für die 7:9 Niederlage der Hinrunde. Ersatzgestärkt durch Idriz und Ian geht es etwas anders als gewohnt in die Doppel, Nils und Volker punkten knapp, und die anderen beiden Doppel gehen klar verloren. Uns wird klar dass es ein schwerer Abend wird, und Osterfeld hat vier Materialspieler, die mit ihren Antis/Noppen auch noch gut umgehen können. Immerhin punktet Nils im oberen Paarkreuz, mittlerweile können ihn lange Noppen nicht mehr schocken.
Die starke Nr. 3 der Osterfelder Mitte zieht seine beiden Spiele vor, und der hat wirklich eine teuflische Kombination: Lange Noppen auf der Rückhand, und offensives Topspinspiel auf der Vorhand, man fragt sich warum der Kerl nicht oben spielt. Seine Siege bringen uns weiter in Bedrängnis. Auch unten ist Osterfeld stark besetzt, so dass es ruckzuck 2:6 steht. Aber wir geben uns nicht geschlagen, oben 1:1, Volker und Tobi punkten beide, und als Idriz sein zweites Einzel nach fantastischem Kampf im fünften Satz gewinnt und Ian in seinem zweiten Einzel mit 1:0 in Führung geht, kommt doch noch Hoffnung auf. Aber Osterfeld ist ein zäher Brocken, und am Ende müssen wir uns mit 6:9 geschlagen geben.

Fazit: die Rückrunde wird nicht leichter, und wir haben diverse krankheitsbedingte Ausfälle. Aber wir werden unsere Gegner weiter gehörig ärgern. Dank an Idriz und Ian, dass sie uns dabei geholfen haben und wir nachher in gemütlicher Runde noch über den Brexit lästern und vom wunderschönen Kosovo träumen konnten.

D.Q.

Schreibe einen Kommentar