2. Herren: TTF Sterkrade II – TTS Duisburg II

Diesen Samstag gings wieder mal zu altbekannten, wohlgeliebten Lieblingsfeinden.

Was haben wir hier in Sterkrade schon für Klatschen gekriegt. Eine sehr nette Truppe, die man echt sehr gut unterschätzen kann. Sieht beim Einspielen immer so harmlos aus, aber wehe, wenn sie losgelassen!

Da Fabian nicht spielt, haben wir uns also für die Formation mit Jürgen W. entschieden. Dieser hat sich auch trotz arger Schulterprobleme gern bereit erklärt, danke Dir Jürgen!

Die Doppel laufen auch diesmal besser, wir können nach langer Doppel-Durststrecke diesmal sagenhafte 2 (!) für uns verbuchen. Wow, was für ein überlegenes Gefühl, nach Doppeln also fast uneinholbar mit 2:1 in Front.

Nur leider wars das auch schon fast mit der Herrlichkeit.

Bis auf mein Einzel geht wirklich nichts in der ersten Serie, selbst der sonst überragende Christian im mittleren PK gibt frustriert ein Einzel ab. Und auf einmal führen wir gar nicht mehr so hoch mit 3:6  ^^.

Aber irgendwie scheinen wir das zu brauchen diese RĂĽckserie. “Die Chancen stehen schlecht, und es gibt keinen Aussicht auf Erfolg? Also was hindert uns?” Und daher gewinnen wir alle -bis auf ein- Einzel die RĂĽckserie, und damit liegen wir wieder 8:7 in Front.

Das Entscheidungsdoppel ist jedoch schnell erzählt: Jürgen und ich haben denk ich unsere alte Doppelstärke wieder gefunden, und lassen dem starken Sterkrader Doppel 1 keine Chance. 3 glatte Sätze, womit keiner von uns beiden gerechnet hätte.

Somit konnten wir gegen Sterkrade einen -natürlich stets ungefährdeten- Sieg einfahren und verbleiben an der Tabellenspitze. Der Abend klang noch aus bei einem Bierchen bei Jürgen (danke Dir!).

 

R.S.

 

Schreibe einen Kommentar